Dow Jones Industrial: Die Schwäche geht weiter

Zur Wochenmitte hin dürfte sich die Kursschwäche an den US-Aktienmärkten fortsetzen: Der Dow Jones Industrial wird am Mittwoch leicht niedriger erwartet als am Dienstag. Dabei erweist sich die 21-Tagelinie weiterhin als Widerstand nach oben. Für die zweite Wochenhälfte ist Vorsicht angezeigt. Von Manfred Ries

Dax-Chartanalyse: In der Summe leicht schwach

Der Deutsche Aktienindex zeigt zwar eher negative Signale, ist aber vorläufig recht ausverkauft. Damit ist er zumindest aus statistischer Sicht für die kommenden Tage vor zu starken Rückschlägen etwas geschützt. Das Mindestkursziel auf der Unterseite liegt danach allerdings weitere 200 bis 300 Punkte tiefer. Von Andreas Büchler

Wirecard wertvoller als die Deutsche Bank: Was bei der Aktie noch drin ist

Die Anteilsscheine von Wirecard markieren am Dienstag ein neues Allzeithoch. Zwischenzeitlich ist das Unternehmen wertvoller als die gesamte Deutsche Bank. Der Aufwärtstrend ist voll intakt und die Aktie könnte bald schon in den DAX aufsteigen. Das dürfte die Nachfrage zusätzlich verstärken. Wo die entscheidenden Schlüsselmarken liegen, welche…

Dow Jones Industrial: Warum die nächsten Tage entscheidend werden

Der Dow Jones Industrial stabilisiert sich nach seinen jüngsten Verlusten. Mit dem Durchbruch unter die 21-Tagelinie bleibt das Chartbild kurzfristig aber angeschlagen – ein Test der 25.000er-Marke sollte einkalkuliert werden, auch wenn Händler für den Dienstag eine leichte Erholung an den US-Börsen erwarten. Auf was es nun zu achten gilt und…

Dax-Chartanalyse: Abwärtstrend hat Pause

Kaum hat der Markt ein frisches Verkaufssignal erzeugt, ist der kurzfristige Bewegungsspielraum nach unten auch schon wieder ausgeschöpft. Die Chancen auf eine zumindest vorübergehende Unterbrechung der Abwärtsbewegung steigen. Danach bleiben die Untergrenzen der mittelfristigen Tradingrange das nächste Ziel. Von Andreas Büchler

Dow Jones Industrial: Schwach in die neue Woche

Die Vorgaben für die neue Handelswoche sind schwach. In den vergangenen Tagen kam es nach einem anfänglichen Plus zu starken Gewinnmitnahmen. Der übergeordnete Widerstand bei 25.800 Zählern besteht damit weiter. Die ersten Prognosen sehen den Dow Jones Industrial am Montag um 25.240 Zählern (-0,3%). Was die Charttechnik für die neue Woche…

Dax-Chartanalyse: Kommt jetzt ein Verkaufssignal?

Klare charttechnische Impulse des Deutschen Aktienindex sind in den Sommerferien eine sehr seltene Ausnahme. Ganz ignorieren sollte man Marktbewegungen aber nicht, dazu gehört auch die nun zu beobachtende Annäherung an eine wichtige Bodenbildungszone. Ein Ausbruch nach unten könnte negative Folgen haben. Von Andreas Büchler

EUR/USD: Euro mit Schlagseite

Unter charttechnischen Aspekten hat sich der Euro gegen den US-Dollar in eine äußerst prekäre Lage manövriert, indem er den Bereich des zuvor augebildeten Doppelbodens, also den Bereich um 1,15 US-Dollar, aufgeben musste. Es steht zudem zu befürchten, dass sich aufgrund des neuen Verkaufssignals die Abwärtsbewegung noch beschleunigen könnte…  Die Gründe für die aktuelle Entwicklung

USD/JPY: Steht der Greenback vor einem neuen Aufwärtsimpuls?

Während sich der US-Dollar gegen den Euro und auch gegen das Britische Pfund in diesen Tagen in starker Verfassung präsentiert, sieht es im Vergleich zum Yen etwas anders aus. Zwar konnte der Greenback kürzlich seinen dominierenden Abwärtstrendkanal verlassen, doch der Aufwärtsimpuls fiel bereits wieder in sich zusammen und der US-Dollar droht nun sogar, wieder in den Kanal zurückzufallen…  Der

K+S-Aktie nach dem Crash: Warum Anleger jetzt einsteigen sollten

Gewinnwarnung bei Kali und Salz (K+S): Der Aktienkurs bricht heute Morgen um mehr als zehn Prozent ein. Mittlerweile konnte wenigstens die Marke von 20 Euro zurückerobert werden. Diese Unterstützung könnte sich möglicherweise als lukrative Einstiegschance erweisen. Was Anleger wissen müssen, auf welche Kurslinien es jetzt ankommt und wie sich…