Marktgeflüster: Der Dax ist ein Schwächling!

Der Dax heute schwach, vor allem weil der Euro zulegen kann (was jedoch weniger Euro-Stärke als vielmehr Dollar-Schwäche ist – der Dollar scheint also wenig begeistert zu sein von der Aussicht auf die tolle Steuerreform von Donald Trump!). Dazu kommt nach die Durchsuchung der Bundesgeschäftsstelle der CDU, man fürchtet eine neue Spendenaffäre, die die Merkel-Partei weiter belasten könnte. Erleben

EUR/USD Analyse: Jamaika hin oder her, die Aussichten bleiben unklar

Die Regierungsbildung in Deutschland erweist sich als ein zu schwieriges Unterfangen. Die gute Nachricht besteht scheinbar darin, dass die Märkte es bis jetzt kaum beeinflussen konnte. Ob es das unerschütterliche Vertrauen in Angela Merkel und Große Koalition ist oder andere Themen die Investoren beschäftigen, in jedem Fall blieb der Euro standhaft. Dies könnte sich jedoch schnell ändern,

DAX nach dem starken Wochenauftakt: Jetzt wird es spannend

Die Stabilisierung des Deutschen Aktienindex gewinnt an Kontur: Der Markt hat eine erste schwache Hürde zurückerobert, nun steht er vor dem kurzfristig entscheidenden Chartniveau. Auch der Sprung über diese zweite Barriere erscheint möglich, allerdings müssen Anleger im Zweifelsfall etwas Geduld mitbringen.

Forex-Report: Und sie hatten doch kurze Beine …

Der Euro eröffnet heute gegenüber dem USD bei 1.1754 (07.41 Uhr), nachdem der Tiefstkurs der letzten 24 Handelsstunden bei 1.1713 im europäischen Geschäft markiert wurde. Der USD stellt sich gegenüber dem JPY auf 112.12. In der Folge notiert EUR-JPY bei 131.78. EUR-CHF oszilliert bei 1.1635. Landläufig heißt es, dass politische Börsen kurze Beine haben. Das

NZD/CHF – Die Bären übernehmen wieder das Ruder

Die folgende Ausgabe stammt vom 20.11.2017. Damit Sie in Zunkunft zeitnah und bestmöglich informiert sind, besuchen Sie unsere Hompage.   NZD/CHF – Die Bären übernehmen wieder das Ruder – Die Paarung präsentiert sich auf Wochenbasis schwach. In der letzten Handelswoche lösten die Bären die seit mehr als zwei Jahre bestehende Bärenflagge im Bereich von 0,6850 (grau markiert)

Forex-Report: Fokus bleibt auf Berlin …

Der Euro eröffnet heute gegenüber dem USD bei 1.1743 (07.54 Uhr), nachdem der Tiefstkurs der letzten 24 Handelsstunden bei 1.1728 im US-Geschäft markiert wurde. Der USD stellt sich gegenüber dem JPY auf 112.46. In der Folge notiert EUR-JPY bei 132.07. EUR-CHF oszilliert bei 1.1655. Bevor der Politik die Aufmerksamkeit zukommt, verdienen die Einlassungen der Bundesbank bezüglich

DAX: Weitere Stabilisierungssignale

Der DAX zeigt wieder positive Vorzeichen: Die Bodenbildung auf dem aktuellen Kursniveau geht weiter, was Hoffnungen auf eine Fortsetzung der Jahresendrally weckt. Doch bis zu dem entscheidenden Startschuss müssen Anleger sich noch etwas gedulden. Ob er bereits in dieser Woche erfolgt, ist eher fraglich.

Marktgeflüster: Major Rütting über die wahren Gründe für das Scheitern von Jamaika!

Erstmals enthüllt Major Rütting die wahren Gründe für das Scheitern der Jamaika Sondierungsgespräche! Gemäß Hegelscher Dialektik ist es dem realen Sozialismus nämlich gelungen, mit Installierung des Turbo-Kapitalisten Lindner den Kapitalismus frontal anzugreifen und die ausser Kontrolle geratene IM Erika zu stoppen! Die kapitalistisch-imperialistischen Finanzmärkte reagierten darauf nachvollziehbarerweise

DAX: Neuen Impuls abwarten

Der Deutsche Aktienindex hat seine jüngste Rally ein wenig nach unten korrigiert und sich dann vorübergehend stabilisiert. Doch noch ist die Bodenbildung nicht überzeugend genug, eine Fortsetzung der Anfang November gestarteten Verkaufswelle ist bislang nicht mit hinreichender Sicherheit auszuschließen.

Videoausblick: Der deutsche Brexit-Moment!

Ist das eine Art deutscher Brexit-Moment? Wie beim Brexit kommt dieses Ereignis für viele unerwartet, weil man erwartet hatte, dass die Beteiligten praktischer vorgehen würden. Das Scheitern der Jamaika-Sondierungen schafft nun Unsicherheit, der X-Dax dürfte schwächer eröffnen, der Euro verliert. Damit ist Deutschland als zentrale Macht in Europa im Prinzip führungslos, alles läuft nun auf Neuwahlen