Dow Jones Industrial: Die 25.900er-Unterstützung hält

Der Dow Jones Industrial konnte am Mittwoch verlorenes Terrain zurückerobern, und damit auch die 25.900er-Unterstützung. Die Prognosen für Donnerstag lassen einen freundlichen Handelsauftakt oberhalb der 26.000er-Linie erwarten. Der langfristige Trend zeigt nach oben. Was Anleger wissen müssen. Von Manfred Ries

Bitcoin-Crash: Erst der Anfang?

Der Bitcoin-Preis schafft es die 7.000 Dollar Marke zurückzuerobern. Die Frage ist, ob eine Fortsetzung gelingen kann oder ob der Bitcoin-Preis wieder unter die 6.800 fallen wird.   Weitere Empfehlungen für Sie:  Coherent: Wann fällt der Widerstand? hier  Yandex: Abwärtswelle voraus! hier Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf

Dax-Chartanalyse: Erstes Verkaufssignal

Der erneute Einbruch des Deutschen Aktienindex bestätigt die ohnehin schon negative Vorab-Einschätzung des Marktes aus technischer Sicht. Nun spricht nur die bereits leicht überverkaufte Situation gegen eine sofortige Fortsetzung des Absturzes. Doch im Extremfall ist auch das kein Schutz gegen Verluste. Von Andreas Büchler

Forex-Report: Risikoaversion bleibt ausgeprägt – Fakten zu US-Zöllen gegenüber China!

Der Euro eröffnet heute gegenüber dem USD bei 1.1625 (07.34 Uhr), nachdem der Tiefstkurs der letzten 24 Handelsstunden bei 1.1543 im europäischen Geschäft markiert wurde. Der USD stellt sich gegenüber dem JPY auf 111.42. In der Folge notiert EUR-JPY bei 129.50. EUR-CHF oszilliert bei 1.1282. Die Risikoaversion an den Finanzmärkten ist und bleibt ausgeprägt. Die