Dow Jones: Auf Monatssicht sind 600 Punkte drin

Das aktuelle Anstiegstempo des Dow Jones Industrial Index könnte den Markt schon bald nachhaltig über die 27.000er-Schwelle führen. Doch bisher verhalten sich die Käufer halbwegs vernünftig, so dass eine Überhitzungsspirale noch nicht droht. Auch die Korrekturgefahr ist überschaubar. Von Andreas Büchler.

EUR/USD: Die 1,15 ist gefallen! Und jetzt?

In unserer letzten Ausgabe zu EUR/USD erklärten wir, wieso die 1,15 aktuell auf dem Prüfstand steht. Sie finden diese Analyse hier Nun wurde diese Marke dank der guten Arbeitsmarktdaten aus den USA bärisch aufgegeben. Analysten rechneten für den September mit einem Wachstum der neuen Arbeitsplätze US-amerikanischer Unternehmen in Höhe von 185.000. Tatsächlich

Dax-Chartanalyse: Mittelfristig lauert ein Abwärtstrend

Der Deutsche Aktienindex zeigte in den Vorwochen eine positive Tendenz, die jedoch langsam aber sicher an Schwung verliert. Noch stehen die Chancen auf einen weiteren kurzfristigen Aufwärtsimpuls nicht schlecht. Doch Anleger sollten nicht den Fehler machen, die Rahmenbedingungen zu vergessen. Von Andreas Büchler

Ethereum: Harter Kampf

Ethereum konsolidiert weiterhin die beiden letzten Abwärtsbewegung und die Gegenreaktion. Weitere Empfehlungen für Sie: Ripple: Pump oder echte Trendumkehr? hier Bitcoin: Wie Rocky in Runde 14 hier Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben