Dax-Chartanalyse: Der Blick aus der Vogelperspektive macht Hoffnung

Der kurzfristige Abwärtstrend des Deutschen Aktienindex gewinnt wieder an Dynamik. Doch sobald der Analysehorizont erweitert wird, zeigt sich ein gegenteiliges Bild: Hier dominiert vorerst noch eine Aufwärtstendenz das Geschehen, die jedoch in der letzten Zeit an Schwung verloren hat. Von Andreas Büchler

Blickt man auf den Chart der Vormonate, wird die dort vorherrschende Bewegungsrichtung schnell erkennbar – es geht kontinuierlich nach Süden, das nächste Ziel liegt an einer Verbindungslinie der jüngsten Zwischentiefs um 11.600 (schwarz / rot). Diese simple Methode hat sich auf der Nordseite als effektiv erwiesen und zuletzt Ende September wieder bei der Vorhersage eines oberen Wendepunktes um 12.460 geholfen. Diese Zone wird zudem auch durch die Serie vergangener horizontaler Wendepunkte zu einer nach wie vor wichtigen, technische Barriere. Darüber hinaus gehende Gewinne sind aktuell kaum vorstellbar (grün).

Stabilisierend wirkt dagegen ein im Langfristchart erkennbarer, ebenfalls waagrecht verlaufender Kursbereich um 11.700 (orange). Kann der DAX darüber einen Boden ausbilden, wäre sogar ein neues Hoch innerhalb des auf dieser Zeitebene vorhandenen Aufwärtstrendkanals (grau) möglich. Der bis 2014 zurück konstruierbare Korridor gibt Richtung und Tempo vor nachdem ein älterer und steilerer Aufwärtstrend vor zwei Monaten beendet wurde. In dem neuen Kanal haben die Kurse aktuell Schwankungsspielraum von rund 9600 bis 14.000 Punkte (rot/grün). Solange der Markt oberhalb von 11.600/11.700 einen Boden bilden kann, stehen die Ampeln trotz der kurzfristigen Schwäch auf grün.

Unterstützungen und Widerstände

Chartmarken Niveau Typ Stärke
Widerstand 2 12.520 200-Tage-Durchschnitt mittel
Widerstand 1 12.400/12.460 Abwärtstrend/horizontal mittel
Unterstützung 1 11.700/11.725 horizontal stark
Unterstützung 2 11.600 Abwärtstrend schwach

Trading-Ideen

Trading-Idee für steigende Kurse Trading-Idee für fallende Kurse
Basiswert DAX Basiswert DAX
Produktvorstellung Turbo Long Produktvorstellung Turbo Short
WKN MF7138 WKN MF70EP
Emittent Morgan Stanley Emittent Morgan Stanley
Laufzeit 21.12.2018 Laufzeit 21.12.2018
Basispreis 10.780 Basispreis 13.360
Knock-Out-Schwelle 10.780 Knock-Out-Schwelle 13. 360
Hebel 9 Hebel 9
Kurs in EUR 13,4 Kurs in EUR 13,1

Bildquelle: Finanzen Verlag, BO, BO, BO, BO

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.