EUR/USD: Euro setzt erste Akzente auf der Oberseite

Der Euro befindet sich gegen den US-Dollar weiterhin im Vorwärtsgang und profitiert hierbei maßgeblich von der anhaltenden US-Dollarschwäche. Die „hauseigenen“ Probleme und Belastungsfaktoren, wie etwa der Brexit, traten für den Euro zuletzt in den Hintergrund. Dagegen leidet der US-Dollar gegenwärtig und dem aktuellen Haushaltsstreit zwischen dem US-Präsidenten und dem US-Kongress. 

Aktuell notiert der Euro bei 1,147 US-Dollar. Damit hat er einen aus charttechnischer Sicht durchaus wichtigen Bereich erreicht.

Zuletzt zeichnete sich eine ansteigende Dreiecksformation (orange dargestellt) ab. Deren Oberseite wird vom Widerstand bei 1,147 US-Dollar gebildet. Insgesamt muss man von einem ganzen Widerstandscluster sprechen, das sich bis in den Bereich von 1,16 US-Dollar erstreckt und ein ernstzunehmendes Hindernis darstellt. Dem Euro dürfte es nicht leicht fallen, sich durch diese Zone hindurchzuarbeiten. Möglicherweise gibt es noch etwas Rückenwind von konjunktureller Seite. Im weiteren Tagesverlauf (28.12.) werden in Deutschland noch Preisdaten erwartet und auch in den USA stehen noch einige wichtige Daten auf der Agenda. 

Kurzum: Der Euro hat mit der Zone 1,147 / 1,16 US-Dollar ein massives Widerstandscluster vor der Brust. Gelingt der Ausbruch über die 1,16 US-Dollar, würde das das Chartbild klären und einen charttechnischen Befreiungsschlag bedeuten. Das Aufwärtsszenario ist hinfällig, sobald der Euro wieder unter die 1,13er Marke abtauchen sollte.  

Einfach das passende Produkt finden. Bei einem Zeitraum von 90 Tagen und gegebener Kurserwartung ermittelt der Profit-Maximizer von Smart-Trade folgende Produkte für EUR/USD.

EMI

WKN

Fälligkeit

Basispreis

Kurserwartung

erw. Perf.

Citigroup

03.04.2019

1.17

5.00 %

168.78 %

Citigroup

03.04.2019

1.12

2.00 %

18.38 %

DZBK

29.03.2019

1.16

-2.00 %

96.74 %

DZBK

29.03.2019

1.12

-5.00 %

457.04 %

Legen Sie selbst den Zeitraum und die Kurserwartung im Profit-Maximizer fest.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.